Fruchtiges Bisquittörtchen

klein

 

Zutaten:

Bisquitteig

4 Eier

4 El Wasser ( Eierlikör)

125g Zucker

75g Mehl

50g Speisetärke

1 Msp Backpulver

 

Für die Creme:

500g Sahnequark

2 El Nussmus

100g Zucker

30g gehackte Mandeln

80g Johannisbeeren

4 Blatt rote Gelantine

 

Fruchtspiegel

1P roten Tortenguss

20g Johannisbeeren

 

Benötigt werden Speiseringe

 

Für die Deko etwas frische Minze

 

Die Eier trennen.  Aus Mehl, Speisestärke, 4 Eigelb, Zucker  und Backpulver einen glatten Teig rühren. das Eiweiß in einem hohen Gefäß steif schlagen und unter den vorbereiteten Teig unterheben.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben  und in mittlerer Schiene,  bei 200°C 10-15 Minuten backen und kalt werden lassen.

Die Gelatine in kaltem Wasser ca. 5 Minuten einweichen, dann leicht ausdrücken, in einen kleinen Topf geben . Sobald diese aufgelöst ist, die Herdplatte ausstellen, dann den Quark löffelweise unterrühren , ebenso den Zucker. Dann das Nussmus unterrühren.

Nun mit dem Speisering den Biskuitteig  ausstechen und als Boden in dem Speisering lassen, ca. 3 El. der vorbereiteten Quarkcreme drüber geben. Einige Johannisbeeren drüberstreuen. Leichter  lässt sich später dass Dessert aus dem Speisering lösen wenn man diesen mit etwas Frischhaltefolie auslegt.

Wieder einen ausgestochenen Biskuitboden auflegen und ca. 1,5  El. Quarkcreme drauf geben, mit gehackten Mandeln bestreuen und wieder mit einigen Johannisbeeren belegen.

Für 2 Stunden in den Kühlschrank geben.

Den Tortenguss nach Vorschrift zubereiten und über die steif gewordene Quarkcreme geben. nochmals für 40 Minuten in den Kühlschrank geben.

Das Dessert mit einem kleinen Messer vom Speisering  lösen und auf einen Teller geben. Mit etwas frischer Minze und eventuell übrig gebliebenen Johannisbeeren garnieren.

 

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: