Food Blogger Day 2015 in Frankfurt

1

Mein Erster Food-Blogger-Day und ich bin mächtig aufgeregt was mich erwartet.

Heute heißt es früh aufstehen und ca 200 Km nach Frankfurt fahren. Der Erste Workshop – Schneidekurs mit ZWILLING beginnt um 10.00 Uhr. Die Fahrt ist gut überstanden und dank Navi die Location auch gut gefunden.

Bisher dachte ich immer – Schneiden kann doch jeder, was sollen wir denn da lernen? Weit gefehlt, ich muß euch sagen, dass war für mich der Beste Workshop des Blogger Day

2         3   5  4

Nun weiß ich auch wie man eine richtige Kralle macht und professionell mit dem Kochmesser (min. 20 cm Klinge) umgeht. Geht es euch auch so, dass ihr bislang lieber zu kleinen Küchenmessern greift? Mir ging es bisher jedenfalls so, und seit dem Schneidekurs bei ZWILLING bin ich absoluter Fan des Kochmessers. Diese Mini Möhren Würfel hätte ich mit einem kleinen Messer niemals so gut hin bekommen. Schatz – ich weiß was ich mir zum geburtstag wünsche – Kochmesser von Zwilling !

Keine Sorge, das hier wird kein Werbepost aber ich bin immer noch so sehr begeistert.

Die Locations lagen recht weit auseinander, also schnell zum nächsten Workshop. Die Firma reis-fit hat uns einen Profi Fotografen: Jürgen Müller, an die Seite gestellt, dieser zeigte uns anhand eines Reis gerichtes wie man seine Food Teller optimal beleuchtet.

reis

Eine coole App fürs Handy gab es noch dazu, sehr praktisch und lehrreich, ich persönlich hätte mir aber noch mehr Erklärungen über die Food Fotografie gewünscht, außerdem hätte ich gerne mehr über reis-fit erfahren. Doch lange Rede kurzer Sinn wir müssen weiter. Auf geht es zum nächsten Workshop. Ab ins Auto gesprungen und zur Kochschule von Mirko-Reeh gefahren.

Dort stellte uns die Firma Philips nicht nur ihre neueste Nudelmaschine vor – die mich absolut fasziniert hat, denn ich bin Fan von hochwertigen Küchenmaschinen.

Nein – wir wurden auch noch ganz lecker bekocht , von Guido Weber.

6           10     9

und nun habe ich Guido versprochen den folgenden Statz ganz ganz klein zu schreiben:

   Das Fleisch war mit der Faser geschnitten :-)

7

Aber kochen, das machen Menschen und ich sage euch, ich bin froh, dass nicht absolut alles perfekt gelaufen ist, denn auch mir passieren in der Küche hin und wieder Missgeschicke und meine familie, also meine Testpersonen für meine neu entwickelten gerichte müssen damit leben.

Nun kommen wir zu der neuen Nudelmaschine, die ich eben schon erwähnt habe. DER HAMMER !!!

8

Nudelgries rein, nach Belieben mit z.B pürriertem Spinat, Roterbete Saft, Tintenfisch Tinte oder einfach Wasser , aufgießen, anstellen – in der zwischezeit mit der Freundin telefonieren , fertig. Super-easy, Ganz nach meinem Geswchmack.

Wenn es mir nach ginge, dann hätte ich garantiert eine, leider ist das gute Stück aber noch nicht auf dem deutschen Markt erhältlich.

Nun ging es wieder zurück zu Zwilling, also wieder ab ins Auto und den ganzen Weg zurück. Dort erwartete uns Sabrina Sue.

Es war ihr erster Workshop- Prima, da hatten wir etwas gemeinsam und ich kann nur sagen , das hat sie TOP gemacht, sogar so gut, dass ich beim aufsaugen von allem was sie uns erzählt hat, vergessen habe, für euch Fotos zu machen *sorry Sabrina*

Hier habe ich gelernt wie wichtig Lichtboxen sind und wie man seine Food Teller gut in Szene setzt. Tolles Equipement was sie uns da gezeigt hat, leider auch recht teuer. Mich hat es aber direkt animiert nach einem Galgenständer ausschau zu halten, uns siehe da , ebay sei dank ist das gute Stück nun auf dem Weg zu mir.

man merkte direkt, dass Sabrina wußte wovon sie redet und mir hat es riesigen Spaß gemacht ihr Fachwissen aufzusaugen.

Eine Station haben wir noch:

den Kerrygold Butter-Workshop

Hier muß ich einfach mal sagen. Ich Lieeebe kerrygold Butter, geschmacklich TOP und auch die konsistenz ist klasse um schöne Kräuterbutter zum Grillen zuzubereiten.

11

Leider war hier die *Ausrüstung* wirklich spärlich.

Billig Messer, kaum frische Zutaten, getrocknete Kräuter, keine frischen Zwiebeln, keinen frischen Knoblauch, das hat mich sehr erstaunt.

Doch Glück im Unglück, das nette Philips Team arbeitete 2 Türen weiter und hat mir auf Anfrage gerne mit frischen Zutaten ausgeholfen.

In diesem Workshop ist mir dann MEIN Missgeschick passiert, mensch wie peinlich, ich hab meine eigene Butter versalzen, aber wie ich eben schon sagte …. wir sind auch nur Menschen :-)

Von Kerrygold hätte ich mir etwas mehr Einsatz gewünscht …schade !!

Nun war mein Akku leer, alle Workshops erfolgreich absolviert und von Zwilling gab es sogar noch ein tolles Goody Bag mit Schürze , Küchenlappen und 2 niedlichen Schälchen. Sowas erfreut mein Koch-herz doch ganz besonders.

12

Tanja Grösch von : www.die-testmonster.de und ich haben diesen Food Blogger day in Franfurt gemei

nsam durchlaufen, Zusammen ist es einfach viel schöner und toll wenn man schon jemanden kennt.

Außerdem haben wir zusammen einfach doppelt so viel Spaß wie man unschwer erkennen kann :-)

Ein besonderer dank gilt auch noch meinem mann Achim. Er hat sich bereiterklärt mich nicht nur nach Frankfurt zu fahren, sondern er hat auch als Privatchauffeur vor jeder Workshop-Staion auf Tanja und mich gewartet und uns den ganzen Tag durch frankfurt gefahren

D-A-N-K-E !!

14

Für mich ist die Unterstützung durch meine familie sehr wichtig, gibt mir Rückhalt und inspiriert mich zu immer neuen Gerichten die ich euch hier in der nächsten Zeit immer wieder vorstellen werde.

Freut euch mit mir auf die nächsten Gerichte.

Und hoffentlich auf den nächsten Food Blogger Day !!!

Eure Carmen 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: